LVBet Paysafecard Einzahlung ab sofort verfügbar

Likes0

Lange hat es gedauert, doch nun ist es endlich soweit: LVBet bietet ab sofort die Einzahlung via Paysafecard an, was insbesondere für deutsche Kunden einen erheblichen Vorteil bedeutet. Zwar gibt es mittlerweile etliche Alternativen zur Paysafecard wie beispielsweise Neteller oder die Sofortüberweisung, doch die Deutschen ziehen die Anonymität, welche die Prepaid-Karte bietet, der Bequemlichkeit anderer Zahlungsmethoden oft vor.

Wir haben uns nun einmal genauer angesehen, wie man im LVBet Casino mit den Paysafecards Guthaben aufladen kann und was es dabei zu beachten gilt. Im ersten Schritt muss man zunächst einmal einen persönlichen Account auf der Spieleplattform erstellen (sofern dies nicht bereits getan wurde). Neue Spieler können, sofern gewünscht auch zunächst den LVBet Bonus ohne Einzahlung beanspruchen, der einen 7 Euro gratis Bonus freischaltet.

Nachdem die Registrierung sowie die Bestätigung der E-Mail Adresse durchgeführt wurde, erfolgt im weiteren Schritt die Einzahlung mit der Paysafecard. Hierfür muss der Menüpunkt „Zahlungen“ ausgewählt werden. Ganz unten ist dann die Zahlungsmethode „Paysafecard“ zu finden.

  • Minimaler Einzahlungsbetrag: 10 Euro
  • Maximaler Einzahlungsbetrag: 1.000 Euro (durch Eingabe mehrerer Paysafecards)

Vor der Durchführung der Zahlung erscheint ein Hinweis, ob – und wenn ja welchen – Bonus Du beanspruchen möchtest. Als Neukunde kannst Du im Oktober 2017 zwischen dem Willkommensbonus sowie dem „Haie Bonus“ wählen. Als Bestandskunde erhältst Du immer wieder Gutscheincodes per E-Mail, welche Du im Reiter „Promo Code“ eingeben kannst.

Nach dem der gewünschte Bonus ausgewählt wurde, wirst Du im weiteren Schritt zur Bezahlseite von Paysafecard weitergeleitet. Hier muss im letzten Schritt der 16-stellige PIN-Code eingegeben werden. Daraufhin steht Dir der Einzahlungsbetrag direkt auf dem LVBet Casinoaccount zum Spielen bereit.

 

Können bei LVBet mehrere Paysafecards zum Einzahlen verwendet werden?

Erfreulicherweise ist es möglich, eine Einzahlung aus verschiedenen Prepaidkarten zusammenzusetzen. Solltest Du also noch Restbeträge auf unterschiedlichen Karten verbleibend haben, so können diese gemeinsam für eine Aufladung verwendet werden. Hierfür ist es erforderlich, auf der offiziellen Webseite (auf die Du weitergeleitet wirst) neben dem Formular für den Code auf das + Symbol zu klicken, um weitere PINs einzugeben.

Ist die Einzahlung per Paysafecard bei LVBet anonym und sicher?

Nicht ohne Grund gehört die „PSC“ zu den beliebtesten Transfermitteln der Deutschen wenn es um Online-Zahlungen geht. Denn diese kann vergleichsweise anonym an etlichen Verkaufsstellen erworben werden. Solange der Kauf mit Bargeld getätigt wird, erhält der Verkäufer keinerlei persönliche Details. Dies geschieht also völlig anonym.

Wenn Du die Paysafecard zur Aufladung Deines Casino Guthabens verwendest, dann hast Du bereits zuvor ein Profil bei LVBet angelegt. Somit hat der Betreiber natürlich auch Deine Daten und Du agierst in diesem Zuge nicht mehr anonym. Um im späteren Verlauf auch Auszahlungen von Gewinnen durchzuführen, ist es zwingend erforderlich, korrekte Angaben bei der Registrierung durchzuführen. Zwar wird bei der Erstellung Deines Profils nicht direkt eine Datenvalidierung durchgeführt, spätestens vor der Auszahlung werden jedoch Dokumente zur Identifizierung angefordert, wie z.B. ein Personalausweis oder ein Führerschein. Sollte dabei herauskommen, dass die Daten nicht übereinstimmen, kann eventuell eine Auszahlungsanforderung abgelehnt werden.

Obwohl Du somit nicht völlig anonym agierst, hat die Einzahlung per Paysafecard bei LVBet einen entscheidenden Vorteil: Der Betreiber hat keinerlei Zugriff auf Deine Bankdaten, Kreditkartennummern oder Ähnliches. Sollte es also zu einem Datenleck kommen – zum Beispiel durch einen Hacker, so kannst Du selbst dann sicher sein, dass niemand an Deine Zahlungsdetails kommt. Dies ist ein entscheidender Vorteil, der bei keiner anderen Zahlungsmethode gewährleistet wird.

Wie kann ausgezahlt werden, wenn die Einzahlung per Paysafecard durchgeführt wurde?

Wir werden immer wieder gefragt, über welche Zahlungsmethoden ausgezahlt werden kann, wenn man mit der Prepaid Karte eingezahlt hat. Da diese Zahlungsmethode nur für Aufladungen geeignet ist, muss man zum Auscashen von Gewinnen eine alternative Transfermethode wählen. Hierfür wird bei den meisten Online-Casinos direkt die Banküberweisung voreingestellt. Somit können die Echtgeldgewinne auf herkömmliche Art und Weise direkt auf das eigene Bankkonto transferiert werden. Eine Überweisung bspw. auf das eigene Neteller Konto erfolgt nur in Ausnahmefällen, hierfür müsste dann im Zweifelsfall der Kundenservice kontaktiert werden.

Teilzahlung mit verbleibendem Restbetrag durchführen

Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass auch Teilzahlungen mit der Guthabenkarte möglich sind. Du kannst also z.B. eine 50€ Karte dafür verwenden, um eine 10€ Einzahlung zu tätigen. In diesem Fall würde noch ein Restguthaben von 40€ auf der Karte verbleiben, welches Du auch bei anderen Anbietern (auch außerhalb vom Online-Glücksspiel) nutzen kannst. Dennoch entscheiden sich die meisten Spieler eher dafür, gleich den vollen Betrag zu verwenden, um nicht etliche PINs zu Hause liegen zu haben, was eventuell im Chaos enden könnte! 🙂

8.4 Testergebnis
LVBet Paysafecard Einzahlung ab sofort verfügbar

Endlich wird bei LVBet auch die Paysafecard angeboten, was deutsche Kunden seit längerem gefordert haben. Der Anbieter ist dem Kundenwunsch gefolgt und hat die Durchführung der Einzahlung einfach und simpel gestaltet.

Nutzerwertung: 4.35 (1 Bewertungen)
Chris

Chris

Hallo! Mein Name ist Chris. Ich spiele leidenschaftlich gerne Automatenspiele. Angefangen hat es bei mir mit den Novoline-Klassikern wie Magic Kingdom und Sizzling Hot. Nach etlichen Spielhallen- und Casinobesuchen bin ich auch auf die Online-Glücksspielwelt gestoßen, welche mich unglaublich fasziniert. Meine Erfahrungen und Tipps möchte ich gerne mit Euch teilen!

Deine Meinung?

Hinterlasse einen Kommentar

77777.NET
77777.NET