Rechtliche Grauzone bei Wettbüros

Mittlerweile gibt es in Deutschland so viele Wettbüros, dass eigentlich niemand mehr damit rechnet, dass das Betreiben dieser Wettbüros illegal sein könnte.

Doch Fakt ist, dass der einzige legale Anbieter für Sportwetten in Deutschland  das staatliche Oddset ist.

Trotzdem haben sich mittlerweile private Anbieter wie Tipico oder Cashpoint bei Sportwetten durchgesetzt.


Woran liegt es, dass trotz Verboten die Wettbüros wie Pilze aus dem Boden schiessen?

2012 wurden mehrere Konzessionen für Sportwettenanbieter in Schleswig-Holstein vergeben. Aufgrund von Klagen gegen diese Vergabe sind diese Lizenzen aber noch nicht gültig.

Die Anbieter die 2012 Konzessionen erlangt haben, machen aber trotzdem munter mit deren Wettbüros weiter, da sie davon ausgehen, dass die Klagen abgewehrt werden.

Und die Ordnungsämter riskieren beim Schließen dieser Wettbüros eine spätere Schadensersatzklage der Anbieter, sollten die Lizenzen gültig bleiben.

Chris

Hallo! Mein Name ist Chris. Ich spiele leidenschaftlich gerne Automatenspiele. Angefangen hat es bei mir mit den Novoline-Klassikern wie Magic Kingdom und Sizzling Hot. Nach etlichen Spielhallen- und Casinobesuchen bin ich auch auf die Online-Glücksspielwelt gestoßen, welche mich unglaublich fasziniert. Meine Erfahrungen und Tipps möchte ich gerne mit Euch teilen!

1 Kommentar
  1. Antworten
    Enrico 23. Juli 2015 um 02:54

    also ich wette immer bei tipico und solange da alle anderen auch hingehen, gibts für mich keinen grund tipico zu boykottieren. die quoten sind ok und die wetten sind einfach und schnell platzierbar..

Hinterlasse einen Kommentar

77777.NET
77777.NET