Wieviel kostet ein Online-Casino?

Die Kosten, um ein Online-Casino zu gründen, werden nahezu ausnahmslos verschwiegen und man findet eigentlich nur Mutmaßungen darüber, welche Beträge man dazu in die Hand nehmen muss. Wir haben für Euch recherchiert und können Euch nun endlich einige fundierte Zahlen zur Gründung eines Casinos nennen.

Kosten der Software

Um ein Online-Casino zu gründen, benötigt man zu allererst einmal eine passende Software, welche die Spiele bereitstellt. Dazu kann man aus einer Reihe von Anbietern wählen:

  • NetEnt
  • Playtech
  • Microgaming
  • Real Time Gaming
  • Novomatic
  • Cryptologic
  • etliche weitere kleinere Software Unternehmen

Bei diesen Software-Firmen kann man verschiedene Pakete auswählen, zum Beispiel gibt es bei Microgaming Pakete mit über 500 Spielen von Spielautomaten über Roulette, Blackjack, Rubbellosen und Poker welche im Bereich zwischen 200.000 und 350.000 Euro liegen. Diese Kosten variieren je nachdem, wie hoch der prozentuale Betrag der monatlichen Lizenzgebühren für die Nutzung der Software ist. Lizenzgebühren liegen üblicherweise zwischen 10% bis 45% der monatlichen Profite.

Nachdem man sich für eine Software entschieden hat, muss man mit einer Zeitspanne von 3 bis 6 Monaten rechnen, welche dafür benötigt wird, die Software auf die eigenen Wünsche zuzuschneiden. Hierbei geht es vor allem um Einbindung der Software in die Casino Webseite, Farbgestaltung etc.

Die Gestaltung der eigenen Casino Webseite obliegt weiterhin in Euren Händen. Hierbei sollte man sich an eine professionelle Werbeagentur wenden. Die Kosten für die Erstellung einer hochwertigen Casino-Seite liegen zwischen 10.000 und 50.000 Euro. Möchtet Ihr auch Besuchern mit mobilen Geräten das Spielen ermöglichen, so können nochmals Kosten bis zu 20.000 Euro auf Euch zukommen.

Kosten der Lizenzierung

Um ein seriöses Online-Casino zu gründen, benötigt man zweifellos eine Glücksspiel-Lizenz. Da nur wenige Länder den Betrieb eines Online-Casinos legalisiert haben, muss man zwangsläufig aus folgenden Ländern wählen:

  • Malta
  • Gibraltar
  • Isle of Man
  • Curacao
  • Costa Rica
  • Antigua

Natürlich ist auch in einigen anderen Ländern eine Lizenzvergabe möglich, diese schränkt Euch dann allerdings meistens so sehr ein, dass Ihr nur in wenigen Ländern Spieler annehmen könnt.

Diese Lizenz ist natürlich auch wiederum mit Kosten verbunden. So kostet beispielsweise eine Lizenz in Antigua ca. 70.000 Euro pro Jahr, außerdem müsst Ihr dann noch ca. 3% Eurer Gewinne als Gebühr abführen. Häufig kommen dann noch weitere Kosten hinzu, welche dazu führen, dass eine Lizenz üblicherweise ca. 100.000 bis 175.000 Euro kostet.

Online-Casino Kredit

Auch die Lizenzvergabe ist mit erheblichen Kosten verbunden.

 

Kosten für die Gewinnauszahlungen

Nachdem Ihr die Software erworben habt und alle Vorbereitungen für den Start des Online-Casinos getan sind, müsst Ihr Euch um einen funktionierenden Betrieb des Casinos kümmern. Hierfür verlangt der Software-Entwickler eine Art Sicherheitseinlage, welche die Auszahlungen von Spielergewinnen garantieren soll.

Sobald sich in Eurem Casino Spieler anmelden, haben diese natürlich auch die Chance darauf, Geld zu gewinnen. Damit Ihr diese Gewinne auszahlen könnt, müsst Ihr je nach Software-Anbieter zwischen 200.000 bis 500.000 Euro zurücklegen. Damit sichert der Softwareanbieter seinen guten Ruf, denn er möchte wohl kaum, dass bei seinen Spielen gewonnen wird und Ihr dann das Geld nicht auszahlen könnt.

Kosten für Mitarbeiter

Als Spieler weiß man selbst, wie wichtig ein funktionierender Kundenservice für den Betrieb eines Online-Casinos ist. Auch diese Mitarbeiter müssen natürlich bezahlt werden. Um einen funktionierenden Betrieb zu gewährleisten, sollte man mit ca. 6 – 15 Mitarbeitern je nach Angebot des Casinos rechnen. Folgende Positionen müsst Ihr auf jeden Fall besetzen:

  • Kundenservice (Live-Chat / E-Mail etc.)
  • Affiliate Manager (diese kümmern sich um die Vermarktung des Casinos auf Blogs, Portalen etc.)
  • Kundenbetreuer für Eure loyalsten Kunden (VIP Manager)
  • IT-Spezialisten (um den Betrieb Eurer Webseite zu gewährleisten)

 

Natürlich können einige dieser Aufgaben auch an externe Dienstleister ausgelagert werden, dies verursacht oft aber noch deutlich höhere Kosten, als die Anstellung eines Mitarbeiters. Außerdem wird dann möglicherweise die Qualitätskontrolle schwieriger, da Ihr zum Teil keinen Zugriff auf die Gesprächsverläufe etc. habt.

Die Kosten für die Mitarbeiter hängen natürlich davon ab, in welchem Land Ihr diese anstellt. Wenn man aber beispielsweise ein Casino gründet, das auf deutschsprachige Spieler abzielt, so sollte auch zumindest ein Teil der Mitarbeiter Deutsch sprechen können.

Wir gehen in unser Beispielrechnung von 35.000 Euro pro Mitarbeiter / Jahr aus und beziffern diese Position somit zwischen 200.000 Euro und 500.000 Euro.

Kosten für die Bewerbung des Casinos

Das Kaufen einer Software und die Erstellung einer Casino-Webseite sorgen natürlich keinesfalls direkt für Spieler. Dafür ist der Markt mit mehreren Tausend Online-Casinos viel zu groß. Ihr benötigt also eine ausgeklügelte Marketingstrategie, um überhaupt Spieler auf Euer Angebot aufmerksam zu machen.

Die Marketingkosten sind der variabelste Anteil dieser Beispielrechnung. Je sinnvoller und intensiver Ihr Euer Casino bewerbt, desto mehr Spieler könnt Ihr natürlich auch von einer Anmeldung in Eurem Casino überzeugen. Da die Spiele eines bestimmten Softwareanbieters bei allen Casinos identisch sind, geht es vorwiegend darum, Besucher auf Euer Angebot aufmerksam zumachen.

Der empfohlene Weg, um für Bekanntheit des Casinos zu sorgen, sind Affiliate Webseiten. Diese promoten Euer Angebot mit Hilfe von Werbebannern, Testberichten und Top-Listen. Natürlich wollen diese Webseiten finanziell dafür entlohnt werden.

Um als neues Casino überhaupt die Chance darauf zu haben, beworben zu werden, muss man den Betreibern dieser Seiten meist ein verlockendes Angebot machen. Verlockend heißt in diesem Bereich mehr, als andere Online-Casinos bieten. So muss man zum Anfang mit einer Verlustbeteiligung von 55% bis 65% rechnen, welche an die Webseitenbetreiber ausgeschüttet werden. Wenn Ihr meint, mit den branchenüblichen 25% bis 40% Rev-Share fangen auf einmal alle Webmaster an, Euch zu bewerben, dann seid Ihr auf dem Holzweg.

Natürlich ist auch die Bewerbung via CPA (Cost-per-Action) möglich, diese sorgt aber am Anfang für noch viel höhere finanzielle Belastungen, da man nie weiß, wieviel die einzelnen Spieler tatsächlich einzahlen werden.

Eine große Spielerbasis ist natürlich der einzige Weg für einen langfristigen Erfolg eines Online-Casinos. Deshalb sollte man in die Vermarktung einen großen Teil seiner Zeit stecken und diesen Teil auch am Besten selbst in die Hand nehmen.

Für das erste Jahr sollte man sich für die Vermarktung ein Budget zwischen 100.000 und 300.000 Euro bereithalten.

Gesamtkosten für die Gründung eines Online-Casinos

  • Software – 200.000 bis 350.000 Euro
  • Webseite – 10.000 bis 70.000 Euro
  • Lizenz – 100.000 bis 175.000 Euro
  • Gewinnauszahlungen – 200.000 bis 500.000 Euro
  • Werbung – 100.000 bis 300.000 Euro

Gesamtbetrag: zwischen 610.000 Euro und 1.395.000 Euro.

Wie lange dauert es, bis man mit dem Casino Gewinne macht?

Sofern man keine groben Fehler begeht, welche dafür sorgen, dass das Casino zahlungsunfähig wird, sollte man mit der richtigen Marketingstrategie innerhalb von 2 bis 3 Jahren in die Gewinnzone rücken. Dies setzt allerdings voraus, dass man am Zahn der Zeit ist und sich auch vor erneuten Investitionen – z.B. in ein mobiles Angebot – nicht scheut.

Woher soviel Geld besorgen?

Um ein Online-Casino zu gründen, benötigt man wie bereits genannt ein hohes Grundkapital. Sollte dieses nicht als Eigenkapital zur Verfügung stehen, so hat man meist sehr schlechte Karten. Zum einen, da der Markt bereits von etlichen großen Anbietern bedient wird, zum anderen weil sich auch etliche kleinere Anbieter gerade so durchschlagen. Deshalb wird man ohne einer wirklich zündenden Idee auch kaum einen Kredit von Kapitalgebern erhalten.

Chris

Hallo! Mein Name ist Chris. Ich spiele leidenschaftlich gerne Automatenspiele. Angefangen hat es bei mir mit den Novoline-Klassikern wie Magic Kingdom und Sizzling Hot. Nach etlichen Spielhallen- und Casinobesuchen bin ich auch auf die Online-Glücksspielwelt gestoßen, welche mich unglaublich fasziniert. Meine Erfahrungen und Tipps möchte ich gerne mit Euch teilen!

Deine Meinung?

Hinterlasse einen Kommentar

77777.NET
77777.NET